Evangelische Kirche

Die Herren Christian und Kaspar Buol vom Hotel Buol (heute Haus Carlton) schenkten der kleinen englischen Gemeinde ein Stück Land.
Die Schenkungsurkunde trägt das Datum des 20. September 1878 und ist im Grundbuchamt von Davos Platz eingetragen.
Am Ostersonntag, 25. März 1883, war der lang ersehnte Tag, an dem die Kirche eröffnet wurde und der erste Gottesdienst stattfand.
Es dauerte allerdings noch sechs Monate, bis die Kirche feierlich dem Dienst des allmächtigen Gottes geweiht wurde. Am 3. September 1883 reiste the Right Rev. Dr. Hellmuth, Bishop of Huron, Canada, über den Flüelapass nach Davos, nachdem er tags zuvor die neue englische Kirche in Tarasp eingeweiht hatte.
Leider kam die Zeit, wo die “Commonwealth and Continental Church Society” in London mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte.
Die einstige grosse englische Kolonie in Davos war bis auf ein ganz kleines Häuflein zusammengeschrumpft.
Umfassende kostspielige Reparaturen an der Kirche wurden immer dringender. Was sollte geschehen? Verkauf? Abbruch? Beinahe wäre es dazu gekommen.
Im Februar 1977 standen Abbruch und Neubau eines modernen Häuserblocks in der öffentlichen Baupublikation.
Ein Sturm der Entrüstung, so darf man wohl sagen, ging durch die Landschaft Davos.
Mit einer Unterschriftensammlung und vielen Einsendungen in der “Davoser Zeitung” wehrte man sich gegen diesen Abbruch.
Schliesslich wurde vom Kanton Graubünden ein Abbruchverbot verfügt.


Englische 1531-024-451x300 in Evangelische Kirche


Kontakt:
Joe Nüesch
Pfarrer
Scalettastr. 1
7270 Davos Platz
Telefon 0041 (0) 81 413 48 64
joe.nueesch@feg-davos.ch


Mehr Bilder der Gemeinde Davos

Zurück zur Kirchenübersicht Davos